es en de

Reptilien

Reptilien

Der Komodowaran

Es handelt sich dabei um ein Exemplar der ersten Generation der in Gefangenschaft – d. h. hier in Spanien – gezüchteten Tiere.

Der Waran gehört zu der Gruppe der Echsen und dabei zu der größten Gattung, deren Vertreter bis zu 3 m lang und 90 kg schwer werden können. Er stammt ursprünglich von den indonesischen Komodoren, Rinca und Flores und ist ein Fleischfresser, der es schafft, große Säugetiere in kürzester Zeit zu töten. Darüber hinaus verfügt er über sehr spitze, sägeartige Zähne. Außerdem besitzt er einen ausgeprägten Geruchssinn und kann dank seiner zweigespaltenen Zunge, die die Funktion unserer Nase übernommen hat, Stunden damit verbringen, durch das Aufspüren von in der Luft vorhandenen Restpartikeln der Spur seiner Beute zu folgen.

dragon-komodo-palmitospark

Der Alligatorensee

Man kann hier die großen Räuber der Sümpfe hautnah betrachten. Alligatoren sind vierfüßige Reptilien und den Echsen sehr ähnlich. Diese Reptilien verbringen eine lange Zeit im Wasser. Aufgrund ihrer Anatomie sind sie in der Lage, unter Wasser das Maul zu öffnen und zu schlucken, ohne dabei zu ertrinken. Sie sind wirklich unglaubliche Kreaturen – sowohl innen und außen!

Unseren See teilen sich in perfekter Harmonie der Brillenkaiman und die kanarische Echse – endemische Gattungen, die typisch für Gran Canaria sind.

caimanes-palmitospark

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar los productos o servicios ofrecidos en nuestra página web mediante el seguimiento y el análisis de sus hábitos de navegación. Si continúa navegando, entendemos que usted acepta su instalación y su uso. Puede cambiar la configuración de su navegador o, en su caso, obtener más información en nuestra Política de cookies | OK